Hinterhermsdorf (Sächsische Schweiz) Impressum Home. Die Mühle. Aktuelles. Reservierungen. Kontakt. Impressum. Lage. Ansichten. Geschichte. Die Mühle


Die funktionsfähige Wassermühle mit Sägewerk ist heute weitgehend in ihrem Zustand von 1860 bzw. 1930 erhalten und liegt an der Kirnitzsch ca. 3km von Hinterhermsdorf entfernt, mitten im Wald ( im sogenannten Nationalpark Sächsische Schweiz), ohne Anschluß an das öffentlich Strom-, Wasser-, und Abwassernetz.


Die Wasserkraftanlage hat ein Gefälle von 3,60m und eine mittlere Wassermenge von 450 l/s (Schwankung von <50 l/s bis >1000 l/s), was einer mittleren Leistung von etwa 20 PS oder 15 kW entspricht.


Die Mühle hatte schon Ende des 19.Jhd. eine Reaktionsturbine und 2 Wasserräder  , eines für die Mahlmühle und eines für das Sägewerk. Nach der Stilllegung der Mahlmühle 1922 war nur noch ein Rad für den Antrieb des Sägegatters, der Holzbearbeitungsmaschinen und des Generators  im Gebrauch. 1968 wurde das baufällige Rad durch eine eigenwillige Rohrturbine ersetzt, welche jetzt wieder in Betrieb ist. Die beiden Wasserradwellen sind noch vorhanden.